Rudi Altig im «Place of Fame» aufgenommen

12.06.2002  |  Dürrenroth (dpa) - Rudi Altig ist der einzige Deutsche, der in den neuen «Place of Fame» des Radsports im schweizerischen Dürrenroth aufgenommen wurde. Bei der Einweihung des Denkmalplatzes, der an die «Halls of Fame» amerikanischer Profiligen angelehnt ist, waren viele ehemalige und noch aktive Stars anwesend.

Unter den 60 besten Top- Radsportlern befinden sich illustre Namen wie Eddy Merckx, Jacques Anquetil, Bernard Hinault, Fausto Coppi und Sean Kelly. Ihre Namen und Erfolge sind auf einer goldfarbene Metallplatte eingraviert. Der «Place of Fame» soll zu einem Anziehungspunkt für Radsportfans aus aller Welt werden.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Giro del Trentino (2.HC, ITA)
  • Gran Premio della Liberazione (1.2U, ITA)
  • Le Tour de Bretagne Cycliste (2.2, FRA)
  • Volta Ciclistica internacional (2.2, BRA)
DATENSCHUTZ    |    KONTAKT    |    IMPRESSUM