24 Radprofis gehen in Bremen auf Sechstage-Reise

09.01.2003  | 

Bremen (dpa) - Pünktlich um 21 Uhr hat Pop-Star Dieter Bohlen das 39. Bremer Sechstagerennen eröffnet. Vor 12 000 Zuschauern schickte der Sänger und Autor 24 Radprofis auf die Reise durch sechs Nächte.

Bis zum 13. Januar müssen die zwölf Teams insgesamt rund 980 Kilometer zurücklegen. Das entspricht 5900 Runden auf der 166 Meter langen Bahn. Die Veranstalter hoffen auf eine ähnlich gute Resonanz wie im Vorjahr, als 129 800 Zuschauer das Rennen in der Stadthalle verfolgten.

Die Vorjahressieger Bruno Risi/Kurt Betschart aus der Schweiz zählen erneut zu den Favoriten. Aber auch die Dortmund-Sieger Andreas Kappes/Andreas Beikirch (Köln/Büttgen), das italienische Duo Silvio Martinello/Marco Villa und die Australier Scott McGrory/Matthew Gilmore rechnen sich Chancen auf den Gesamtsieg aus. Kurzfristig sagte der Däne Jimmy Madsen seinen Start ab. Für ihn sprang sein Landsmann Jens Veggerby als neuer Partner von Michael Sandstödt ein.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Tour de Wallonie (2.HC, BEL)
  • Dookola Mazowsza (2.2, POL)
  • Coppa Agostoni - Giro delle (1.1, ITA)
DATENSCHUTZ    |    KONTAKT    |    IMPRESSUM