95 000 Zuschauer sahen Sprintersieg von McEwen

23.01.2003  |  Hahndorf/Australien (dpa) - Die Tour Down Under profitiert von einer neuen Radsport-Begeistung in Australien. Wiederum 95 000 Zuschauer sahen den Sieg ihres Lokalmatadors Robbie McEwen auf der 3. Etappe der Rundfahrt.

Der Australier, der dem deutschen Sprint-Ass Erik Zabel bei der zurückliegenden Tour de France das Grüne Trikot entrissen hatte, setzte sich auf dem 164 Kilometer langen Tagesabschnitt von Glenelg nach Hahndorf nach Zielfoto vor seinen Landsleuten Graeme Brown und Stuart O`Grady durch. Bester Deutscher war der Kühlungsborner Dirk Reichl auf Platz acht. Im Gesamtklassement führt weiter der Italiener Fabio Sacchi.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Omloop van het Houtland (1.1, BEL)
  • Tour de Brunei (2.2, BRN)
DATENSCHUTZ    |    KONTAKT    |    IMPRESSUM