52. Auflage des Frühjahrsklassikers Köln-Schuld-Frechen

28.01.2003  |  Was Mailand - San Remo für die Lombardei ist - in kleinerem Rahmen - der Frühjahrsklassiker, dessen 52. Auflage am 23. März 2003 ansteht, für das Rheinland.

Dabei wird die Damenklasse zum ersten Mal in der Geschichte des Rennens eine Ausfahrt in die Eifel antreten. Für die etwa 70 km lange Runde erwartet der ausrichtende RC Adler Köln 1921 e.V. die Teilnahme vieler internationaler Top-Fahrerinnen. Im vergangenen Jahr siegte Tanja Hennes aus der Equipe Nürnberger auf dem Rundkurs in Frechen souverän.

Das Hauptrennen über 184 km mit Wendepunkt in Schuld an der Ahr wird erneut für die Klassen GSII/A ausgeschrieben. Ein Start ist fester Bestandteil der Planung vieler Profi-Mannschaften, so auch des einzigen GSII-Teams in Deutschland, dem ''Team Wiesenhof'' aus Leipzig. In dessen Kader befindet sich neben Ex-Telekom-Routinier Jens Heppner auch der Lokalmatador Ralf Grabsch, der 1997 auf dem Freiheitsring in Frechen triumphieren konnte.
In die Fußstapfen des ''Team Cologne'' als Kölner Mannschaft müssen die Aktiven der neugegründeten GSIII-Equipe ''Cyclingteam Vermarc Sportswear'' treten, deren Saison mit Köln-Schuld-Frechen beginnt. Ferner ist die Teilnahme internationaler Profi-Mannschaften sicher. Neben einer dänischen Abordnung möchten die Niederländer gern ihren Vorjahressieg durch David Orvalho (''Team Tegeltoko'') wiederholen. Verschiedene GSIII-Teams, wie ''ComNet-Senges'' aus Aachen und ''Lamonta'' aus Bremen, sind ebenfalls auf den schweren Kilometern durch die Eifel zu erwarten.

Neben der Ausfahrt der Männerklasse B/C über die klassischen 140 km wird in diesem Jahr zudem die Jugendklasse auf die 70 km-Runde der Frauenklasse entsendet werden.

Vor Ort in Frechen wird das Publikum durch die Seniorenklasse und Schülerrennen unterhalten werden. Der RC Adler Köln, in dessen Vorstand sich drei aktive RennfahrerInnen befinden, hofft auf reges Publikumsinteresse am Rennsonntag.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Tour du Loir et Cher E Provost (2.2, FRA)
  • Grand Prix of Adygeya (2.2, RUS)
  • GP de Denain Porte du Hainaut (1.1, FRA)
DATENSCHUTZ    |    KONTAKT    |    IMPRESSUM