Voigt-Team wieder bei der Tour

30.01.2003  | 

Berlin/Paris (dpa) - Die Organisatoren der am 5. Juli in Paris beginnenden Tour de France haben die ersten vier von noch acht ausstehenden Einladungen ausgesprochen. Die letzten Starter werden am 19. Mai benannt.

Nach den 14 Rennställen, die nach Weltcup-Stand bereits feststanden, wurden nun auch die beiden französischen Teams Credit Agricole mit dem Berliner Jens Voigt und fdjeux.com sowie QuickStep aus Belgien und Saeco (Italien) berücksichtigt.

Bei der Jubiläums-Tour zum 100. Geburtstag werden 22 Mannschaften mit je neun Fahrern am Start sein. 14 Teams, darunter die deutschen Erstdivisionäre Coast, Gerolsteiner und Telekom stehen seit der ersten Nominierungs-Runde im vergangenen Oktober fest.

Weltmeister Mario Cipollini (Domina Vacanze), in den vergangenen zwei Jahren nicht dabei, muss wieder einmal um seine Tour-Einladung bangen. «Für uns sind Cipollini und sein Team bei den letzten Einladungen Favoriten», erklärte Tour-Direktor Jean-Marie Leblanc französischen Zeitungen.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Tour du Rwanda (2.2, RWA)
  • Jelajah Malaysia (2.2, MAS)

Newsletter:

DATENSCHUTZ    |    KONTAKT    |    IMPRESSUM