Erster Ullrich-Start für Sarthe-Rundfahrt geplant

13.02.2003  | 

Florenz (dpa) - Olympiasieger Jan Ullrich liegt bei seinen Vorbereitungen auf die Radsport-Saison voll im Plan. Der frühere Tour-de-France-Sieger absolviert zur Zeit mit seinem Coast-Teamkollegen Tobias Steinhauser ein Trainingslager in der Toskana.

«Wir sind sehr zufrieden. Er hat den Trainingsplan bis aufs i-Tüpfelchen erfüllt», sagte Teamchef Wolfram Lindner zum Internet-Anbieter Radsport-News. Über den ersten Start von Ullrich, der noch bis zum 23. März wegen Dopings-Missbrauchs gesperrt ist, hat Coast noch nicht endgültig entschieden. Möglich ist eine Teilnahme an der Sarthe-Rundfahrt vom 8. bis 11. April. Dort würde er eventuell auch Lance Armstrong erstmals seit langer Zeit in einem Rennen wiedersehen.

Ullrich, der normalerweise große Gänge bevorzugt, fährt in der jetzigen Trainingsphase kleine Gänge, nach den Vorgaben der Trainingsmethodiker stets rund 100 Pedalumdrehungen pro Minute. Das erinnert an Lance Armstrong, und prompt schrieben spanische Zeitungen vom Kopieren der Armstrong-Fahrweise. «Das ist Quatsch, die derzeitigen kleinen Gänge sind eine ganz normale Sache im Grundlagenausdauertraining. Wir werden Ullrich an die Weltspitze zurückbringen, ihn dabei aber nicht umstricken», erklärte Coast-Cheftrainer Wolfram Lindner.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Tour du Limousin (2.1, FRA)
  • Baltic Chain Tour (2.2, EST)
  • Coppa Agostoni - Giro delle (1.1, ITA)
  • USA Pro Challenge (2. HC, USA)
  • Tour of Borneo (2.2, MAS)
DATENSCHUTZ    |    KONTAKT    |    IMPRESSUM