Spanier de Galdeano darf nicht zur Tour de France

01.05.2003  | 

Paris (dpa) - Der Spanier Igor Gonzalez de Galdeano darf nicht bei der diesjährigen Tour de France starten. Das gab der halbstaatliche französische Anti-Doping-Rat (CPLD) bekannt. Der Once- Profi, der bei der Tour des vergangenen Jahres sieben Tage in Gelb gefahren war und am Ende Platz fünf belegt hatte, ist in Frankreich für sechs Monate gesperrt worden.

Hintergrund ist ein positiver Dopingtest, der nur in Frankreich Folgen hat. Der Weltradsportverband UCI hatte den Spanier freigesprochen. Nach französischem Dopingrecht liegt jedoch ein Dopingverstoß vor, wenn bei einer Urinprobe mehr als 1000 Nanogramm Salbutamol pro Milliliter festgestellt werden.

Die spanische Fahrergewerkschaft fordert via Internet-Anbieter «radsport-news» die Tour-Teilnahme ihres Landsmannes: «Es gibt keinen Fall Gonzalez de Galdeano, das hat die UCI festgestellt. Daher muss er bei der Tour fahren.» Die Tour-Organisatoren bedauern, dass sie in einen Expertenstreit hineingezogen werden. Daniel Baal, Co-Direktor der Tour, sprach die Hoffnung aus, dass der gemeinsame internationale Anti-Doping-Kodex bald in die Praxis umgesetzt wird, damit ein solcher Fall künftig ausgeschlossen ist. Die UCI «prüfe» den Fall, hieß es seitens der UCI.

Die Welt-Anti-Doping-Agentur WADA begrüßte die Entscheidung der Franzosen. «Der CPLD interpretiert das Reglement genauso wie die WADA. Mehr als 1000 Nanogramm Salbutamol pro Milliliter ist Doping», sagte ein Sprecher. Die WADA hatte den Weltverband im Sommer letzten Jahres wegen der Einstellung des Verfahrens gegen Gonzalez de Galdeano kritisiert.

Der 29-jährige Baske, der 2002 die Deutschland-Rundfahrt gewonnen hatte, war nach der sechsten Etappe der Tour de France positiv auf das auf der Dopingliste stehende Medikament Salbutamol getestet worden. Dieses darf eingenommen werden, sofern es ärztlich verschrieben wurde. Deshalb schloss der Weltverband die Akte und sprach Gonzalez de Galdano frei, nachdem ein Lungen-Arzt bestätigt hatte, dass er das Asthma-Medikament aus medizinischen Gründen eingenommen habe.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Tour de Wallonie (2.HC, BEL)
  • Dookola Mazowsza (2.2, POL)
  • Tour Alsace (2.2, FRA)
  • Volta a Portugal em Bicicleta (2.1, POR)
  • Coppa Agostoni - Giro delle (1.1, ITA)
DATENSCHUTZ    |    KONTAKT    |    IMPRESSUM