Giro-Mitfavorit Casagrande gibt auf

29.05.2003  |  Santuario di Vicoforte (dpa) - Mitfavorit Francesco Casagrande hat beim 86. Giro d`Italia das Rennen aufgegeben. Der Italiener, der in der Gesamtwertung Platz sechs innehatte, trat zur 18. Etappe von Santuario di Vicoforte nach Valle Varaita über 174 km nicht mehr an.

Damit rutscht der Österreicher Georg Totschnig als bester Fahrer des deutschen Teams Gerolsteiner auf den sechsten Platz vor.

Im Rennen befinden sich vier Tage vor Abschluss der Italien- Rundfahrt nur noch drei Deutsche, nachdem Ronny Scholz (Herrenberg) nach wenigen Kilometern aufgab. Der Gerolsteiner- Fahrer war als 75. bislang der beste Deutsche in der Gesamtwertung.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • La Flèche Wallonne (1.UWT, BEL)
  • Radrennen Männer

  • Giro del Trentino (2.HC, ITA)
  • Volta Ciclistica internacional (2.2, BRA)
  • Le Tour de Filipinas (2.2, POR)
DATENSCHUTZ    |    KONTAKT    |    IMPRESSUM