Däne Rasmussen düpiert Spanier auf 1. Bergetappe

12.09.2003  |  Cauterets (dpa) - Ein Däne aus dem Flachland hat den sieggewohnten Iberern auf der ersten Bergetappe der 58. Spanien-Radrundfahrt die Schau gestohlen. Der für den Rabobank-Stall fahrende Michael Rasmussen gewann die 7. Etappe von Huesca nach Cauterets nach einem Alleingang vor dem letzten Anstieg vor Felix Rafael Cardenas (Kolumbien) und dem in der Gesamtwertung auf Platz drei liegenden Spanier Manuel Beltran.

In der Gesamtwertung verteidigte Isidro Nozal (Spanien) nach den schweren 190 Kilometern knapp die Führung.

Auf der ersten von drei schweren Bergetappen durch die Pyrenäen und dem zweitlängsten Tagesabschnitt der Tour blieb die erwartete Vorentscheidung aus. Lange bestimmte eine neunköpfige Gruppe mit sechs Spaniern das Geschehen, bevor der ehemalige Mountainbike- Weltmeister Rasmussen das Zepter an sich riss und nach 5:01:14 Stunden seinen zweiten Profisieg unter Dach und Fach brachte.

Der deutsche Sprintstar Erik Zabel (Unna), der auf den ersten Etappen vergeblich einem Tagessieg nachgejagt war, musste 55 Kilometer vor dem Ziel das Feld ziehen lassen. Auch der Schweizer Alex Zülle, 1996 immerhin noch Gesamtsieger der Spanien-Rundfahrt, konnte dem Tempo des Pelotons nicht mehr folgen und ärgerte sich im Ziel über einen großen Rückstand.

Die 8. der insgesamt 21 Etappen führt am Samstag von Cauterets über 166 Kilometer zur Bergankunft auf den Pla de Beret nach Val dAran.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Vuelta a España (2.UWT, ESP)
  • Radrennen Männer

  • Tour of Bulgaria (2.2, BUL)
  • Giro della Regione Friuli (2.2, ITA)
  • Settimana Ciclistica Lombarda (2.1, ITA)
  • Coppa Agostoni - Giro delle (1.1, ITA)
  • Tour of Alberta (2.1, CAN)
  • Tour of China I (2.1, CHN)
DATENSCHUTZ    |    KONTAKT    |    IMPRESSUM