Zabel verliert Führung in Weltrangliste

13.10.2003  |  Berlin (dpa) - Telekom-Kapitän Erik Zabel hat nach seinem elften Rang bei der Rad-Weltmeisterschaft in Hamilton die Führung in der Weltrangliste des Weltverbandes UCI eingebüßt und rangiert mit 1977 Punkten nur noch auf Platz drei.

In Front liegt nun wieder der Weltcup-Sieger Paolo Bettini aus Italien (2271), gefolgt von seinem Landsmann Alessandro Petacchi (1989), dem in diesem Jahr das Kunststück gelang, bei allen drei großen Rundfahrten - Tour de France, Giro d`Italia und Vuelta - Etappensiege zu erkämpfen.

Einen großen Sprung von Rang 43 auf Platz 18 machte Straßen- Weltmeister Igor Astarloa aus Spanien (1151). Der Tour-Zweite Jan Ullrich (1258) verbesserte sich um einen Rang auf Platz 14.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • La Flèche Wallonne (1.UWT, BEL)
  • Radrennen Männer

  • Giro del Trentino (2.HC, ITA)
  • Volta Ciclistica internacional (2.2, BRA)
  • Le Tour de Filipinas (2.2, POR)
DATENSCHUTZ    |    KONTAKT    |    IMPRESSUM