Unna: Sprintstars fordern "Ete" nach Olympia

04.05.2004  |  Die Unnaer Radnacht muss etwas Besonderes sein für Radsportler. Wie sonst ist es zu erklären, dass die Organisatoren jetzt schon wieder zahlreiche Anfragen von Fahrern haben, die am 21. August beim 5. Unnaer Sparkassen-Cup durch die City rasen wollen. Auch Lokalmatador Erik Zabel muss da als "Anmeldestelle" herhalten. Beispielsweise seine drei Sprintkollegen, Ivan Quaranta, Jan-Matteo Fagnini und Giovanni Lombardi, neben Petacchi die wohl besten Sprinter Italiens, machten "Ete" deutlich, dass sie liebend gerne wieder in Unna fahren wollen. "Ihnen hatte es in Unna bestens gefallen", verrieten sie - und Cheforganisator Reinhold Böhm nahm diese Liebeserklärung natürlich dankend an. "Wir werden versuchen, dieses italienische Trio zu verpflichten", hat er sie auf seinem Teilnehmerzettel schon dick notiert. Klar, dass auch Titelverteidiger Rolf Aldag wieder an der Seite Erik Zabel fahren soll im T-mobile-Team. "Wir werden auch bei unserer fünften Veranstaltung wieder ein Weltklassefeld auf die Beine stellen können", ist sich Böhm da ziemlich sicher.

Möglicherweise kann sich Erik Zabel sogar als Olympia-Medaillengewinner bei seinem "Heimspiel" präsentieren. Denn Zabel, wie auch viele andere Fahrer, werden direkt von den Olympischen Spielen von Athen den Weg nach Unna einschlagen. Bekanntlich zählt "Ete" bei Olympia zum engsten Favoritenkreis.

Das Fahrerfeld steht bei den Organisatoren derzeit aber noch nicht so sehr im Vordergrund, vielmehr müssen zunächst andere Dinge geregelt werden. So berät man derzeit über den Standort der Tribüne und des Zielrichterwagens. "Wir wollen noch mehr Zuschauer im Start- und Zielbereich positionieren", verrät dazu Hans Kuhn, Vorsitzender RSV Unna, "damit könnte auch die Stimmung dort noch größer sein." Beraten wird von den Organisatoren auch über den Sponsorenpool, ohne den die Großveranstaltung gar nicht möglich wäre. "Wir können noch einigen Firmen die Möglichkeit geben, sich beim Sparkassen-Cup zu präsentieren", hält da Reinhold Böhm die Tür noch weit offen.

Fest steht indes, dass die Veranstaltung am 21. August vier Rennen vorsieht: Zum Auftakt das Dernyrennen der Frauen, das Prominentenrennen vom City-Werbering Unna, ein Schüler- und dann als Höhepunkt das Hauptrennen. Das Kidsrennen musste gestrichen werden, dennoch werden sie im 5. Sparkassen-Cup wieder ihren Auftritt bekommen. Denn: sie fahren bei der Vorstellungsrunde der Radstars mit. Wer sich beispielsweise an der Seite von Erik Zabel oder anderen prominenten Radsportlern präsentieren möchte, zum Jahrgang 1996 und 1997 gehört, der kann sich beim Sportamt der Stadt Unna unter 02303/103521, 103520 oder Fax 103524 ab sofort und bis zum 1. Juni anmelden. Die Auslosung soll wie im Vorjahr beim Kindertag am 5. Juni erfolgen.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • La Flèche Wallonne (1.UWT, BEL)
  • Radrennen Männer

  • Giro del Trentino (2.HC, ITA)
  • Volta Ciclistica internacional (2.2, BRA)
  • Le Tour de Filipinas (2.2, POR)
DATENSCHUTZ    |    KONTAKT    |    IMPRESSUM