Olympia

Deutscher Bahnvierer ohne Medaille

23.08.2004  |  Athen (dpa) - Der deutsche Bahnvierer hat bei den Olympischen Spielen die Bronzemedaille verpasst. Robert Bartko, Guido Fulst, Christian Lademann und Leif Lampater mussten sich im Velodrom von Athen über die Distanz von 4000 Metern im kleinen Finale Spanien geschlagen geben. Das deutsche Quartett zeigte einen starken Beginn und lag zunächst klar in Führung, musste sich aber schließlich den im zweiten Rennabschnitt klar dominierenden Spaniern doch noch geschlagen geben. Im Finale sicherte sich Titelfavorit Australien im Duell gegen Großbritannien in überlegener Manier die Goldmedaille.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Giro del Trentino (2.HC, ITA)
  • Gran Premio della Liberazione (1.2U, ITA)
  • Le Tour de Bretagne Cycliste (2.2, FRA)
  • Volta Ciclistica internacional (2.2, BRA)
DATENSCHUTZ    |    KONTAKT    |    IMPRESSUM