Jens Heppner als Teammanager

Mit Wiesenhof-Profis: Akud Arnolds will in "2. Liga"

25.08.2005  |  (sid) - Aufatmen beim Team Wiesenhof: Trotz des Ausstiegs des Hauptsponsors zum Saisonende scheint die Zukunft des deutschen Rennstalls gesichert zu sein. Zusammen mit dem Management des drittklassigen deutschen Rennstalls Akud Arnolds wurde eine Lösung gefunden, der Deutschlands drittbester Mannschaft hinter den beiden Elite-Teams T-Mobile und Gerolsteiner eine Chance lässt.

Das Konzept sieht vor, dass Geldgeber Wiesenhof sich wie geplant ab 1. Januar 2006 aus dem Profibereich zurückzieht, weiter aber das U23-Team in der Bundesliga fördert. Einige Wiesenhof-Profis sollen von Akud Arnolds übernommen werden, das sich damit die Lizenz für die "2. Liga" sichert und künftig unter dem Namen Wiesenhof - Akud Arnolds Sicherheit fungiert.

Heppner soll Manager-Posten übernehmen

Als Manager der neu formierten Mannschaft ist Ex-Profi Jens Heppner vorgesehen, der am Mittwoch offiziell sein letztes Rennen für Wiesenhof bestritt. Stellvertreter soll der bisherige Arnolds-Teamchef Raphael Schweda werden, der seinen bisherigen Assistenten Jochen Hahn als Sportlichen Leiter mitbringt. Pressesprecher der Kölner Mannschaft des deutschen Straßenmeisters Gerald Ciolek soll Ex-Sprintstar Marcel Wüst bleiben.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Giro del Trentino (2.HC, ITA)
  • Gran Premio della Liberazione (1.2U, ITA)
  • Le Tour de Bretagne Cycliste (2.2, FRA)
  • Volta Ciclistica internacional (2.2, BRA)
DATENSCHUTZ    |    KONTAKT    |    IMPRESSUM