Michael Franzl gewinnt in Mölsheim

26.09.2005  |  Michael Franzl hat seine Erfolgstory, und die des Cyclingteams Mapei/Heizomat Bayern, am vergangenen Sonntag fortgesetzt. In Mölsheim hat der Rosenheimer den 41. Weinpreis gewonnen und dem Team damit auch den 22. Saisonsieg beschert.

Das Rennen über 126 Kilometer wurde von Beginn an offensiv gefahren. In einer ersten ernstzunehmenden Spitzengruppe fuhr Christoph Schwerdt. Der Schwabacher hatte sich schon in der ersten Runde mit einem weiteren Fahrer abgesetzt, wurde aber nach knapp 30 Kilometern wieder gestellt. Wenig später bildete sich eine neue, siebenköpfige Spitzengruppe mit Hannes Blank und Michael Franzl. Diese Gruppe harmonierte und hatte schnell einen komfortablen Vorsprung, der bis auf 1:30 Minute anwuchs. Rund 40 Kilometer vor dem Ziel setzte eine Gruppe um den ehemaligen Bahnweltmeister Erik Weispfennig (Team Sparkasse) zur Verfolgung an und ließ den Vorsprung der Spitze zwischenzeitlich bis auf 35 Sekunden schmelzen. Auf den letzten neun Kilometern nutzten Hannes Blank und Michael Franzl ihren taktischen Vorteil aus und griffen abwechselnd an. Drei Kilometer vor dem Ziel gelang Michael Franzl schließlich der entscheidende Vorstoß. Der 18-Jährige behauptete einige Sekunden Vorsprung vor Timo Hohnstein (KED Bianchi Berlin), der als einziger nachsetzte und am Ende Zweiter wurde. Im Spurt der Verfolger kam Hannes Blank auf Rang fünf. Tobias Riedl wurde 20., Christoph Pleier schied nach einem Sturz aus.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Giro del Belvedere (1.2U, ITA)
  • Rund um Köln (1.1, GER)
  • Le Tour de Filipinas (2.2, POR)
DATENSCHUTZ    |    KONTAKT    |    IMPRESSUM