Auge flüchtet erfolgreich zum Tagessieg

08.09.2006  |  (sid) - Ein Franzose und ein Amerikaner haben bei der 63. Polen-Rundfahrt nachhaltig auf sich aufmerksam gemacht. Vor den schweren Bergetappen am Wochenende haben zwei Ausreißer die Gunst der Stunde genutzt und den Sprintern auf der fünften Etappe die Show gestohlen. Der Franzose Stephane Auge holte sich auf dem 192km langen Teilstück von Liegnitz nach Hirschberg den Tagessieg vor seinem Mitausreißer Aaron Olson (USA). Das Hauptfeld überquerte 21 Sekunden später die Ziellinie. Dabei holte sich der Niederländer Max van Hesswijk, der bereits die Auftaktetappe gewann, den dritten Platz.

In der Gesamtwertung bleibt der Italiener Daniele Bennati vom Lampre-Team vor seinem Landsmann Fabrizio Guidi und van Heeswijk in Führung. Die Polen-Rundfahrt endet am Sonntag mit der schweren Etappe von Hirschberg nach Krummhübel. Der Skiort wird auch am Samstag auf dem vorletzten Teilstück über 162,4km mit Start in Szczawno Zdroj angesteuert.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Tour de France (2.UWT, FRA)
  • Radrennen Männer

  • Coppa Agostoni - Giro delle (1.1, ITA)
DATENSCHUTZ    |    KONTAKT    |    IMPRESSUM