Teammanager bestätigt

Mancebo und Vicioso zu Relax-GAM

Von Christoph Adamietz

03.01.2007  |  Nun ist es offiziell: Francisco Mancebo fährt in der kommenden Saison für das spanische Professional Continental Team Relax-GAM. Wie Teammanager Augusto de Castañeda bestätigte, hat der 30-jährige Spanier einen Einjahresvertrag unterschrieben.

Mit der Verpflichtung des umstrittenen Mancebo hofft Relax-GAM eine Wildcard für die Spanien-Rundfahrt zu bekommen. Mancebo wurde in der letzten Saison mit der Operacion Puerto in Verbindung gebracht und gab zunächst sein Karriereende bekannt. Nach der Einstellung der Verfahren gegen alle des Dopings verdächtigten spanischer Radsportler steigt Mancebo nun jedoch wieder ins aktive Renngeschehen ein.

Gleiches gilt für seinen Landsmann Angel Vicioso.Der 29-Jährige, der auch auf der Fuentes-Liste gestanden haben soll, wird in der kommenden Saison ebenfalls für Relax-GAM starten. Um die beiden Hochkaräter finanzieren zu können, wurde das Teambudget auf 3,6 Millionen Euro angehoben.

Bei Relax-GAM treffen Mancebo und Vicioso auf einen weiteren umstrittenen Landsmann: Santi Perez wurde 2004 Vuelta-Zweiter, danach aber wurde er wegen eines Dopingvergehens aus der Wertung genommen und für zwei Jahre gesperrt. Jetzt startet Perez bei Relax-GAM sein Comeback.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Tour de France (2.UWT, FRA)
  • Radrennen Männer

  • Coppa Agostoni - Giro delle (1.1, ITA)
DATENSCHUTZ    |    KONTAKT    |    IMPRESSUM