Valverde und Pereiro

Caisse d`Epargne mit Doppelspitze zur Tour

Von Christoph Adamietz

06.01.2007  |  Das spanische ProTour Team Caisse d`Epargne hat bereits sechs Monate vor Beginn der Tour de France sein Aufgebot bekannt gegeben. Acht von neun Plätzen sind laut der spanischen Zeitung AS bereits fest vergeben, um den letzten freien Platz streiten sich noch drei Fahrer.

Angeführt wird das neunköpfige Aufgebot von der Doppelspitze Alejandro Valverde und Oscar Pereiro. Die beiden Spanier sind bei der Tour de France gleichberechtigte Kapitäne und sollen in die Entscheidung um den Gesamtsieg eingreifen.

Die Rennplanung der beiden Teamleader bis zur Tour de France steht auch schon fest. Valverde wird bei der Mallorca Challenge in die Saison starten und dann die Murcia-Rundfahrt bestreiten. Anschließend stehen für den ProTour-Gesamtsieger von 2006 die Klassiker Mailand-San Remo, Amstel Gold Race, Fleche Wallone und Lüttich-Bastogne-Lüttich auf dem Programm. Als letztes Vorbereitungsrennen vor der Tour wird die Dauphiné Libéré dienen.

Oscar Pereiro wird etwas später in das aktive Geschehen eingreifen. Er beginnt mit der Castilla y Leon und fährt danach die Tour de Romandie. Im Anschluss folgen dann die Katalonien-Rundfahrt und wie bei Valverde die Dauphiné Libéré.

Als Helfer für Valverde und Pereiro wurden Xabier Zandio, David Arroyo, Vladimir Karpets, Florent Brard, Nicolas Portal und José Vicente Garcia Acosta nominiert.

Den letzten freien Platz soll entweder Francisco Perez, Luis Leon Sanchez oder José Ivan Gutierrez einnehmen.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Tour du Rwanda (2.2, RWA)
  • Jelajah Malaysia (2.2, MAS)

Newsletter:

DATENSCHUTZ    |    KONTAKT    |    IMPRESSUM