Doppelspitze mit Klöden

Winokurow: 2007 zählt nur der Toursieg

15.01.2007  |  (Ra) - Überraschend forsche Töne des ansonsten so zurückhaltenden Alexander Winokurow: Für die Radsportsaison 2007 hat der 33-jährige Kasache nur ein Ziel – den Tour-Sieg. ,,Ich habe in meiner Karriere bereits alles gewonnen, was ich mir vorgenommen habe. Das einzige was fehlt, ist der Sieg bei der Tour. Dies ist mein großer Traum.“

Der Tour will Winokurow alles unterordnen. Die anderen Rennen vor der Frankreich- Rundfahrt dienen "Wino“ als reine Vorbereitung. ,,Im Vorfeld der Tour werde ich nirgends antreten um ein bestimmtes Ergebnis herauszufahren.“ Auch Lüttich-Bastogne-Lüttich, eines seiner Lieblingsrennen, das er 2005 auch gewinnen konnte, fährt der Astana-Profi diesmal nur zu Trainingszwecken. ,,Ich werde bei Lüttich-Bastogne-Lüttich starten, da es eine gute Trainingseinheit für mich ist. Im Rennen werde ich Matthias Kessler und Andrej Kasheshkin unterstützen.“ Auf deren treuen Dienste setzt Winokurow dann bei der Tour de France.

Andreas Klöden wird dagegen für Winokurow mehr sein als ein Edeldomestike. ,,Andreas hat mit seinen Podiumsplätzen 2004 und 2006 gezeigt, dass er bei der Tour mit den besten Fahrern mithalten kann. So ist nicht alles auf mich ausgerichtet.“

Vielmehr wird Astana mit einer Doppelspitze antreten. ,,Wir werden mit Andreas und mir als Kapitäne antreten. So haben wir taktisch viele Möglichkeiten, die wir dann auch ausspielen werden. Schließlich wollen wir die Tour gewinnen.“ Ob das allerdings mit einer Doppelspitze funktionieren kann, bleibt abzuwarten

Quelle: cyclingnews.com

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Ruota d'Oro - GP Festa del (1.2 U, ITA)
  • Tour of Mazandaran (2.2, IRN)
DATENSCHUTZ    |    KONTAKT    |    IMPRESSUM