Teampräsentation Astana

Kessler wird Frühjahrskapitän

19.01.2007  |  (Ra) - Team Astana hat sich am heutigen Freitag in der kasachischen Hauptstadt Astana der Öffentlichkeit vorgestellt. Stars des mit einer Schweizer ProTour-Lizenz ausgestatteten Rennstalls sind Vuelta-Sieger Alexander Winokurow, der Tour-Dritte Andreas Klöden, der zweifache Giro-Sieger Paolo Savoldelli und der Vuelta-Dritte Andrej Kashechkin.

Winokurow und Klöden sollen als Doppelspitze zur Tour de France antreten. Beide haben den Toursieg im Visier. Winokurow ordnet seinem „großen Traum“ in diesem Jahr alles unter. Mit Savoldelli und Kashechkin hat das Team erfolgversprechende Optionen für den Giro und die Vuelta. Der 26-jährige Kasache peilt außerdem hinaus den Gesamtsieg bei der Tour de Romandie an (1.-6. Mai). Savoldelli wird die Rundfahrt durch den französischsprachigen Teil der Schweiz zur Giro-Vorbereitung nutzen.

Der Franke Matthias Kessler ist nicht nur als Helfer für die Tour vorgesehen, sondern zusammen mit dem Russen mit Sergej Iwanow auch als Kapitän für die Frühjahrsklassiker.

Zum Team gehören 29 Fahrer aus elf Nationen, darunter zwei Deutsche (Klöden, Matthias Kessler) vier Schweizer (Gregory Rast, Steve Morabito, Michael Schär, Thomas Frei) und ein Österreicher (René Haselbacher).

Der Großteil des Teams flog noch am heutigen Freitag zurück ins Teamtrainingslager auf Mallorca. Die ersten Rennen wird Astana bei der Katar-Rundfahrt und bei der Mallorca Challenge bestreiten.

Der vom Luxemburger Marc Biver und dem ehemaligen Schweizer Weltklassefahrer Tony Rominger geleitete Rennstall verfügt über ein Budget von rund 13 Millionen Euro. Der Großteil des Betrages wird von sieben Großfirmen aus Kasachstan aufgebracht. Für die Saison 2008 gaben die Sponsoren bereits ihr Einverständnis zur Gründung eines U23-Teams, das ebenfalls eine Schweizer Lizenz erhalten soll. Der Astana-Nachwuchsmannschaft werden zehn Kasachen und fünf Schweizer angehören. Tony Rominger soll das Team leiten.

Das Astana-Aufgebot 2007: Igor Abakumow, Assan Basajew, Antonio Colom, Koen De Koert, Thomas Frei, Maxim Gurow, René Haselbacher, Maxim Iglinski, Sergej Iwanow, Benoit Joachim, Andrej Kasheschkin, Aaron Kemps, Matthias Kessler, Andreass Klöden, Alexej Kolessow, Julien Mazet, Eddy Mazzoleni, Gennadi Michailow, Andrej Misurow, Steve Morabito, Dimitri Murajew, Daniel Navarro, Gregory Rast, José Antonio Redondo, Paolo Savoldelli, Michael Schär, Jewgeni Sladkow, Alexander Winokurow, Sergej Jakowlew.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Amstel Gold Race (1.UWT, NED)
  • Radrennen Männer

  • Tour du Loir et Cher E Provost (2.2, FRA)
  • Grand Prix of Adygeya (2.2, RUS)
  • Tro-Bro Léon (1.1, FRA)
DATENSCHUTZ    |    KONTAKT    |    IMPRESSUM