Team Nürnberger will in erste Liga

09.01.2001  |  Nürnberg (dpa) - Das «Team Nürnberger» plant als dritter deutscher Rennstall den Aufstieg in die höchste Kategorie des internationalen Radsports. Das Zugpferd unter sieben Neuzugängen ist Jens Lehmann, Olympiasieger und Weltmeister im Bahn-Vierer. Der 33-jährige Leipziger, der bis zu den Olympischen Spielen 2004 in Athen dem Bahnradsport die Treue halten möchte, gilt bei den Rundfahrten als wichtigste Stütze der Mannschaft.

«Wir sind 1999 mit einem Drei-Jahres-Plan angetreten, um dieses Vorhaben zu realisieren. Wenn die Saison 2001 erfolgreich verläuft, dann werden wir im kommenden Jahr soweit sein», sagte Team-Manager Dieter Burkhardt vor der Mannschafts-Präsentation. Das «Team Nürnberger» geht mit einem geschätzten Etat von drei Millionen Mark in die neue Saison.

Einziger Wermutstropfen: Kapitän Bert Dietz stieg ein Jahr früher als geplant vom Rad und beendete seine Karriere zu Gunsten seiner neuen Aufgabe als zweiter hauptamtlicher sportlicher Leiter neben seinem einstigen Teamgefährten Uwe Raab.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Tour de France (2.UWT, FRA)
  • Radrennen Männer

  • Coppa Agostoni - Giro delle (1.1, ITA)
DATENSCHUTZ    |    KONTAKT    |    IMPRESSUM