Martinello/Villa beim Stuttgarter Sechstagerennen vorn

20.01.2001  | 

Stuttgart (dpa - Die italienischen Radprofis Silvio Martinello und Marco Villa haben zum Auftakt des Stuttgarter Sechstagerennens die Führung übernommen. Vorjahressieger Martinello, damals zusammen mit Andreas Kappes (Köln) in der Schleyer-Halle erfolgreich, hatte gleich doppelten Grund zum Feiern: Zum einen hatte er seinen 38. Geburtstag, zum anderen kam er mit seinem Landsmann Villa auf 75 Punkte.

Matthew Gilmore/Scott McGrory (Belgien/Australien) belegten vor knapp 9 000 Zuschauern den zweiten Platz mit 63 Zählern. Dritte sind mit einer Runde Rückstand und 70 Punkten Kappes und Lokalmatador Gerd Dörich (Sindelfingen).

Den Grundstein für Platz eins legten Martinello/Villa bei der «Großen Jagd» (200 Runden, 57 km), die sie vor Juan Llaneras/Guido Fulst (Spanien/Berlin) gewannen. Die «Kleine Jagd» über 150 Runden (42,8 km) sicherten sich Kappes/Dörich vor Gilmore/McGrory.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Tour du Faso (2.2, 000)
  • Vuelta a Guatemala (2.2, GUA)
  • Tour of Hainan (2. HC, CHN)

Newsletter:

DATENSCHUTZ    |    KONTAKT    |    IMPRESSUM