Kai Hundertmarck erkämpft ersten Telekom-Sieg

20.01.2001  |  Tanunda (dpa) - Der 31-jährige Kai Hundertmarck aus Kelsterbach hat bei der «Tour Down Under» in Australien die fünfte Etappe gewonnen und damit den ersten Sieg für das Team Telekom im neuen Jahr erkämpft. Hundertmarck hat sich dank der Zeitgutschriften auf der vorletzten Etappe in der Gesamtwertung mit 16:32:52 Stunden die Spitzenposition erkämpft vor dem zeitgleichen Stuart O`Grady (Australien), der die Tour 1999 gewonnen hatte.

Dritter ist der Tagesvierte Fabio Sacchi (Italien) mit zwei Sekunden Rückstand. Damit ist für den sechsten und letzten Tagesabschnitt, einem Kriterium über 90 km auf einem 4,5-km-Rundkurs in Adelaide, noch einmal Spannung angesagt. Die ersten Zehn der Gesamtwertung liegen nur 22 Sekunden auseinander, die ersten Acht trennen sogar nur acht Sekunden.

Hundertmarck hatte vor der Samstag-Etappe mit 19 Sekunden Rückstand auf Rang fünf gelegen. Bei brütender Hitze um 40 Grad entschied er den 156 km langen Tagesabschnitt von Gawler nach Tanunda im Spurt nach 4:00:28 Stunden vor den Australiern Peter Rogers und Allan Davis für sich. Dieser Tagesabschnitt scheint dem Team Telekom besonders zu liegen, denn im Vorjahr war schon Sprinter Erik Zabel (Unna), der diesmal nicht mit in Australien weilt, auf diesem Teilstück erfolgreich gewesen.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • La Flèche Wallonne (1.UWT, BEL)
  • Radrennen Männer

  • Giro del Trentino (2.HC, ITA)
  • Volta Ciclistica internacional (2.2, BRA)
  • Le Tour de Filipinas (2.2, POR)
DATENSCHUTZ    |    KONTAKT    |    IMPRESSUM