Kappes/Beikirch verteidigen Führung

28.01.2001  | 

Berlin (dpa) - Andreas Kappes und Andreas Beikirch vom Profi-Team Agro Adler haben beim 90. Berliner Sechstagerennen ihre Führung knapp verteidigt. Der Wahl-Kölner Kappes und sein Teamgefährte aus Büttgen hatten bereits in der Nacht zuvor die Spitze erobert.

Mit einer offensiven Fahrweise am «Familien-Tag» konnten sie Rang eins im erneut ausverkauften Velodrom knapp vor den Favoriten Rolf Aldag (Ahlen) und Silvio Matinello (Italien) behaupten. Die Verfolger Marco Villa/Adriano Baffi (Italien), die Weltmeister Stefan Steinweg (Böhl) und Erik Weispfennig (Iggelheim) sowie Bruno Risi/Kurt Betschart (Schweiz) liegen aber mit nur je einer Runde Rückstand weiter in Reichweite.

Zwar gelang Kappes/Beikirch kein Gewinn in einer der Jagden des Tages, aber Punktgewinne in den anderen Wettbewerben sicherten die Spitzenposition ab. Sieger der ersten Jagd am Sonntag waren Altmeister Etienne de Wilde und Matthew Gilmore (Belgien), die große Jagd ging an die Weltmeister Steinweg/Weispfennig.

Bereits in der Nacht zum Sonntag hatten Kappes/Beikirch unter dem Jubel von 13 000 Zuschauern, darunter auch Bundespräsident Johannes Rau, sich erstmals die Führung geholt. In einer turbulenten Großen Jagd, erstmals als Handicap mit Rundenvorgabe für die zurückliegenden Teams ausgetragen, hatten sich beide mit dem Gewinn des Rennens an die Spitze der Gesamtwertung gesetzt und dabei ein großes Punktepolster mitgenommen. Davon konnten sie am Sonntag zehren.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Tour de Wallonie (2.HC, BEL)
  • Dookola Mazowsza (2.2, POL)
  • Tour Alsace (2.2, FRA)
  • Volta a Portugal em Bicicleta (2.1, POR)
  • Coppa Agostoni - Giro delle (1.1, ITA)
DATENSCHUTZ    |    KONTAKT    |    IMPRESSUM