45. Bremer Sechstagerennen

Zabel/Lampater verdrängen Marvulli/Pollack von der Spitze


Erik Zabel und Leif Lampeter sind die Favoriten beim Bremer Sechstagerennen.

10.01.2009  |  Bremen (dpa/sid) - Die Top-Favoriten Erik Zabel und Leif Lampater (Unna/Schwaikheim) haben beim Bremer Sechstagerennen nach der zweiten Nacht die Führung übernommen. Die Vorjahreszweiten lagen mit 148 Punkten knapp vor den rundengleichen Duos Olaf Pollack/Franco Marvulli (Kolkwitz/Schweiz) und Bruno Risi/Danny Stam (Schweiz/Niederlande). Mit einer Runde Rückstand belegten Robert Bartko und Andreas Beikirch (Potsdam/Titz) Rang vier.

"Es war eine sehr schnelle Jagd, aber wir hatten einen guten Lauf. Leif hat mir geholfen, den richtigen Tritt zu finden", sagte Zabel

Sonderprämien gab es für zwei Bahnrekorde über die so genannte Medienmeile (1000 Meter). Zuerst wurden Marvulli/Pollack in 58,839 Sekunden gestoppt, nur wenige Minuten später pulverisierten Bartko/Beikirch die neue Kilometer-Bestmarke in 58,589 Sekunden.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine

Newsletter:

DATENSCHUTZ    |    KONTAKT    |    IMPRESSUM