Teampräsentation auf Mallorca

Columbia: In neuen Trikots an alte Erfolge anknüpfen


Columbia-Teamchef Bob Stapleton

Foto: ROTH

11.01.2009  |  (rsn) – Das Team Columbia-Highroad will 2009 ähnlich erfolgreich sein wie im vergangenen Jahr, als die (Männer)-Mannschaft mehr als 70 Saisonsiege herausfahren konnte. “Wir haben von Januar bis Oktober Rennen gewonnen. Das wird auch unser Ziel für dieses Jahr sein”, kündigte Rennstallbesitzer Bob Stapleton am Samstag bei der halbstündigen Teampräsentation auf Mallorca an. "Wir haben ein paar strategische Änderungen vorgenommen, um unsere Stärken auszubauen und unsere Schwächen zu beheben. Michael Albasini zum Beispiel ist von großer Bedeutung für die Bergetappen.“

Neben dem Schweizer, der von Liquigas kam, verpflichtete der US-Rennstall den Belgier Maxime Monfort (Cofidis) als Klassementfahrer, den australischen Sprinter Mark Renshaw (Credit Agricole) sowie den belgischen Neo-Profi Gert Dockx. Demgegenüber stehen die Abgänge Linus Gerdemann, Gerald Ciolek, Servais Knaven (alle zu Milram), Andreas Klier, Roger Hammond (beide Cervelo), Bradley Wiggings (Garmin-Chipotle), Scott Davis und John Devine.

Mit Marcus Burghardt, André Greipel, Marcel Sieberg, Tony Martin und Zeitfahrweltmeister Bert Grabsch stehen noch fünf deutsche Profis im 25 Fahrer starken Aufgebot des Männerteams. Dazu kommen der Österreicher Bernhard Eisel und der Luxemburger Kim Kirchen, der bei der letzten Tour de France vier Tage lang das Gelbe Trikot getragen hat. Sportdirektor ist weiterhin Ex-Telekom- und T-Mobile-Profi Rolf Aldag, in der Sportlichen Leitung steht mit Jan Schaffrath ein weiterer Deutscher.

Genauso erfolgreich wie die Männer war das Damenteam, das mit elf Fahrerinnen in die neue Saison geht. Weltcup-Gesamtsiegerin Judith Arndt, Sprinterin Ina Teutenberg und Luise Keller bilden die deutsche Fraktion.

Stapleton strich besonders die Jugend seines Teams heraus: "21 unserer 36 Fahrer sind 26 Jahre oder jünger. Das macht uns zum jüngsten Team auf der obersten Ebene des Profiradsports. Wir hoffen, dass auch die künftigen Champions aus diesem Team kommen." Dabei mithelfen soll Erik Zabel. Der Altmeister, der seine lange und erfolgreiche Karriere beendet hat, ist bei Columbia künftig für die Sprinterfraktion um den Briten Mark Cavendish und André Greipel zuständig.

Eine weitere Änderung gibt es im Erscheinungsbild des Teams. Columbia wird 2009 in neuen Trikots antreten: Die Farbe blau wird von gelb-weiß abgelöst, was Stapleton auch als Symbolik verstanden wissen wollte. Die Farbe Gelb stünde im Radsport für Erfolg, so der Kalifornier, Weiß für sauberes und transparentes Auftreten.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Vuelta a España (2.UWT, ESP)
  • Radrennen Männer

  • Tour of Bulgaria (2.2, BUL)
  • Giro della Regione Friuli (2.2, ITA)
  • Settimana Ciclistica Lombarda (2.1, ITA)
  • Coppa Agostoni - Giro delle (1.1, ITA)
  • Tour of Alberta (2.1, CAN)
  • Tour of China I (2.1, CHN)
DATENSCHUTZ    |    KONTAKT    |    IMPRESSUM