"Die Wahrscheinlichkeit liegt bei 99 Prozent"

Bartoli-Comeback bei ISD Danielli?


Michele Bartoli bei der Flandern-Rundfahrt 2008

Foto: ROTH

13.01.2009  |  (rsn) - Die Comeback-Pläne von Michele Bartoli werden immer konkreter. Der Italiener, der Ende 2004 seine Karriere beendet hatte, steht vor einem Engagement bei ISD Danielli, der Mannschaft, die auch Jörg Jaksche unter Vertrag genommen hat. Bei ISD würde der Klassikerspoezialist auch auf seinen ehemaligen Teamkollegen Luca Scinto treffen, der als sportlicher Leiter tätig ist.

"Ich würde sagen, die Wahrscheinlichkeit einer Verpfichtung von Bartoli liegt bei 99 Prozent", sagte Teamchef Angelo Citracca am Rande der Teampräsentation. Der mittlerweile 38-jährige Bartoli, dem auch eine Verstrickung in die "Operacion Puerto" nachgesagt wird, ist seit November wieder bei der UCI registriert. Da Fahrer sechs Monate vor ihrem ersten Renneinsatz sich wieder im UCI-Test-Pool befinden müssen, könnte Bartoli sein Renndebüt beim Giro d`Italia im Mai feiern.

In seiner aktiven Zeit zählte Bartoli zu den weltbesten Klassikerfahrern und gewann unter anderem Lüttich-Bastogne-Lüttich, die Flandern-Rundfahrt, das Amstel Gold Race und die Lombardei-Rundfahrt.

Quelle: cyclingnews.com

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Vuelta a España (2.UWT, ESP)
  • Radrennen Männer

  • Tour of Bulgaria (2.2, BUL)
  • Coppa Agostoni - Giro delle (1.1, ITA)
  • Tour of China I (2.1, CHN)
DATENSCHUTZ    |    KONTAKT    |    IMPRESSUM