Teamleitung wird entscheiden

Sinkewitz: Comeback bei Mallorca Challenge oder Ruta del Sol


Patrik Sinkewitz 2007

Fopto: ROTH

14.01.2009  |  Fulda (dpa) - Patrik Sinkewitz' Comeback bei der Mallorca Challenge (8. - 12. Februar) ist noch nicht sicher, wie der 28-Jährige der Deutschen-Presse Agentur dpa sagte: „Es muss erst noch vom Team geklärt werden.“

Sinkewitz hatte Mitte November seinen Wechsel zum zweitklassigen tschechischen Team PSK Whirlpool bekanntgegeben. Sollte er auf Mallorca nicht starten können, plant der Fuldaer seine Rückkehr für die spanische Ruta del Sol in Andalusien (15. - 19. Februar).

“So dramatisch wäre es für mich nicht, wenn es etwas später losgeht“, sagte Sinkewitz, der nach eineinhalbjähriger Verbannung aus dem Profiradsport seiner Rückkehr entgegenfiebert: „Ich will jetzt einfach wieder eine klare Struktur im Leben haben.“ Bis Sonntag hatte Sinkewitz in Spanien trainiert, wo er sich auch von diesem Wochenende an weiter auf die neue Saison vorbereiten will. Derzeit sei er aber „nicht richtig fit“, da er sich mit den Folgen einer Magen-Darm-Grippe herumplage.

Der frühere Deutschland Tour-Sieger war vor der Tour de France 2007 des Testosteron-Dopings überführt und daraufhin von seinem damaligen T-Mobile-Team entlassen worden. Als Kronzeuge wurde er zwar nur für ein Jahr bis zum 17. Juli 2008 gesperrt, doch faktisch verlängerte sich die Zwangspause, weil Sinkewitz lange Zeit kein neues Team fand.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Tour de Wallonie (2.HC, BEL)
  • Coppa Agostoni - Giro delle (1.1, ITA)
DATENSCHUTZ    |    KONTAKT    |    IMPRESSUM