Cross: In Roubaix Zweite hinter Compton

Kupfernagel gewinnt vorzeitig den Weltcup

18.01.2009  |  (rsn) - Titelverteidigerin Hanka Kupfernagel hat im Cross-Weltcup vorzeitig ihren dritten Gesamtsieg im eingefahren. Der 35 Jahre alten Welt- und Europameisterin reichte im vorletzten Saisonrennen am Sonntag im traditionsreichen Velodrom von Roubaix ein zweiter Platz hinter der siegreichen US-Amerikanerin Katherine Compton, um sich die begehrte Trophäe zum dritten Mal nach 2006 und 2008 zu sichern.

Vor dem Saisonfinale am kommenden Wochenende in Mailand liegt Kupfernagel mit 370 Punkten uneinholbar vor der niederländischen Tagesdritten Daphny van den Brand (305 Punkte) in Führung.

"Es ist natürlich klasse, dass ich mir ausgerechnet im legendären Velodrom von Roubaix den Gesamterfolg sichern konnte. Ein toller Ort, eine tolle Atmosphäre. So kann es weitergehen", sagte die Thüringerin und ergänzte mit Blick auf die WM in zwei Wochen in Hoogerheide (Niederlande), wo sie ihren Titel verteidigen will: "Mein Ziel ist es, bei diesem Rennen topfit am Start zu sein, ich habe mir dort einiges vorgenommen."

Am Ende hätte es bei einer wahren Schlammschlacht für Kupfernagel fast noch zum Tagessieg in Roubaix gereicht. Nachdem die 34-Jährigel zwischendurch schon 27 Sekunden Rückstand auf Compton hatte, kam sie immer besser auf und lag zum Schluss nur noch neun Sekunden hinter der Tagessiegerin. „Ich habe diese Woche sehr hart trainiert, deshalb hat es etwas gedauert, bis ich ins Rennen gefunden habe“, sagte die 34-Jährige nach dem Rennen.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Tour de l'Eurométropole (2.1, BEL)
  • Tour of Kavkaz (2.2, RUS)
DATENSCHUTZ    |    KONTAKT    |    IMPRESSUM