Tour Down Under: Davis verteidigt Führung

Brown triumphiert bei "Mission Impossible"


Graeme Brown (Rabobank) gewinnt die 3. Etappe der Tour Down Under

Foto: ROTH

22.01.2009  |  (rsn) - Grame Brown (Rabobank) hat die 3. Etappe der Tour Down Under gewonnen. Der 29-jährige Australier verwies im Sprint nach 136km von Unley nach Victor Harbor seine Landsleute Allan Davis (Quick Step) und Stuart O'Grady (Saxo Bank) auf die Plätze.

"Ich ziehe den Hut vor meiner Mannschaft. Das war definitiv ein Sieg des ganzen Teams", so Brown. Damit meinte der Sieger die rasante Aufholjagd seiner Mannschaft, die eine frühe Ausreißergruppe um Lance Armstrong (Astana), Michael Rogers (Columbia) und Stuart O`Grady zurückholte. "Das war wie 'Mission Impossible'. Es waren extrem starke Fahrer an der Spitze", so Brown. Doch mit vereinten Kräften stellte Rabobank die Ausreißer wieder, die jedoch nie mehr als zwei Minuten Vorsprung herausfahren konnten. Brown bedankte sich mit dem Sieg bei seinem Team für dessen Krafakt

"Ich habe am Vortag aber auch auf einem schweren Kurs bewiesen, dass das Team mir vertrauen kann. Ich bin in guter Form und will, wenn es geht, jeden Sprint gewinnen," fügte Brown selbstbewusst an.

Für Titelverteidiger André Greipel (Columbia) ist die Rundfahrt dagegen vorzeitig beendet. Der 26-jährige Sprinter war im Feld in einen frühen Sturz verwickelt und musste mit einer ausgekugelten Schulter in ein örtliches Krankenhaus gebracht werden. Auch Baden Cooke (UniSA) musste das Rennen nach einem Sturz aufgeben und wurde in ein Krankenhaus eingeliefert. Auch der Schweizer Michael Schär (Astana) musste die Rundfahrt nach einem Sturz vorzeitig beenden.

In der Gesamtwertung verteidigte Davis, der ebenfalls in den Greipel-Sturz verwickelt war, sein orangefarbenes Führungstrikot, liegt jetzt allerdings zeitgleich mit dem zweitplatzierten Brown. "Das war wohl die für mich härteste Etappe in elf Jahren Tour Down Under, gerade durch meinen Sturz zu Beginn", sagte Davis nach dem Rennen. Auf Platz drei folgt O'Grady mit fünf Sekunden Rückstand, Vierter ist der Schweizer Martin Elmiger (Ag2r/+0:14). Als bester deutscher Fahrer belegt Milram-Kapitän Christina Knees Platz 16 (+0:24).

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Amstel Gold Race (1.UWT, NED)
  • Radrennen Männer

  • Tour du Loir et Cher E Provost (2.2, FRA)
  • Grand Prix of Adygeya (2.2, RUS)
  • Tro-Bro Léon (1.1, FRA)
DATENSCHUTZ    |    KONTAKT    |    IMPRESSUM