Neuer-Co-Sponsor, neue Lizenz, neue Kapitäne

Stegcomputer reloaded in die zweite Saison

29.01.2009  |  (rsn) – Mit neuem Co-Sponsor, neuer Lizenz und neuen Kapitänen startet das Schweizer Team Stegcomputer in seine zweite Saison. Neotel, das zweitgrößte südafrikanische Telekommunikationsunternehmen, wird künftig als zusätzlicher Geldgeber des Rennstalls von Manager Dominic Keller auftreten. Die Kapitänsrolle soll Gerolsteiner-Neuzugang Carlo Westphal gemeinsam mit dem Schweizer Roger Beuchat übernehmen. Außerdem wurden gleich sieben südafrikanische Fahrer verpflichtet. Folgerichtig ist die unter dem Namen Stegcomputer-Neotel antretende Mannschaft mit einer südafrikanischen Continental-Lizenz ausgestattet. Der Hauptsitz wird aber weiterhin in der Schweiz bleiben, wie das Team am Mittwoch mitteilte.

„Nebst diversen Rundfahrten der Europa-Tour werden wir auch Rennen der Afrika- und Asientour bestreiten“, kündigte Teamchef Markus Kammermann an. Mit den Deutschen Benjamin Stauder und Timo Albiez, dem Schweizer Janusch Laule sowie dem Armenier Tigran Korkotyan bleiben nur vier Fahrer aus dem Aufgebot 2008 im Team. Nach den Südafrikanern stellen die vier Deutschen die zweitstärkste Gruppe, noch vor den Schweizern, die mit Beuchat und Laule nur noch zwei Fahrer stellen. Neben dem 23-jährigen Westphal und dem 37-jährigen Beuchat, der 2008 für das italienische PVC Serramenti-Team fuhr, setzt die Teamleitung auch auf den südafrikanischen Sprinter Nolan Hoffman und dessen Landsmann, den nationalen Zeitfahrmeister James Perry.

„Wir werden 2009 einen verjüngten, gleichzeitig aber auch einen verstärkten Kader haben. Die Mehrheit der Fahrer ist unter 23 Jahre alt“, so Kammermann, der sich speziell von Janusch Laule nochmals eine Leistungssteigerung versprich. „Er gehört mit seinen 27 Jahren zu den routiniertesten Fahrern. Obwohl er einen Großteil der Saison mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen hatte, zählte er 2008 trotzdem zu den konstantesten Fahrern.“

Das Team startet Anfang März in Südafrika beim Giro del Capo in die Saison. Erster Höhepunkt ist kurz darauf die Tour of Taiwan. „Mit unserer neuen, schlagkräftigen Mannschaft werden wir für Furore sorgen und versuchen, den großen Equipen das Leben schwer machen“, sieht Teammanager Keller nach einem sportlich unauffälligen ersten Jahr positiv in die Zukunft.

Das Aufgebot 2009: Janusch Laule, Roger Beuchat (beide CH), Benjamin Stauder. Timo Albiez, Marcel Weber, Carlo Westphal (alle GER), Nolan Hoffman, Herman Fouche, Siphwie Sowela, James Perry, Hendri Whitehead, Johann Rabie, Lotto Petrus (alle RSA), Tigran Korkotyan (ARM), Shusaku Matsuo (JAP)

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Amstel Gold Race (1.UWT, NED)
  • Radrennen Männer

  • Tour du Loir et Cher E Provost (2.2, FRA)
  • Grand Prix of Adygeya (2.2, RUS)
  • Tro-Bro Léon (1.1, FRA)
DATENSCHUTZ    |    KONTAKT    |    IMPRESSUM