Förster führt Aufgebot in Katar an

Milram schickt seine Sprinter in die Wüste


Robert Förster (Milram)

Foto: ROTH

29.01.2009  |  (rsn) – Bei der am Sonntag beginnenden Katar-Rundfahrt (1.- 6. Februar/Kat. 2.1). setzt das Team Milram ganz auf seine Sprinter. In Abwesenheit von Gerald Ciolek führt Gerolsteiner-Neuzugang Robert Förster das acht Fahrer starke Aufgebot an. Neben dem Markkleeberger kommen mit Thomas Fothen, Servais Knaven und Peter Wrolich drei weitere Neuverpflichtungen zum Einsatz. Ebenfalls dabei sind Artur Gajek, Dominik Roels, Björn Schröder sowie der Niederländer Niki Terpstra.

„Wir haben auf Mallorca die Grundlagen mit einem speziellen Training für die Sprinter gelegt“, so Sportdirektor Christian Henn. „Unsere Zielsetzung ist es, gute Ergebnisse herauszufahren. Dazu müssen sich unsere Fahrer aber erst Mal finden, da viele von Ihnen neu sind. Katar ist ein hervorragender Einstieg in die Saison und wenn alles gut läuft, kann Robert Förster eine sehr gute Position im Endklassement spielen.“

Auch Förster zeigt sich optimistisch: „Endlich geht es los. Die Vorbereitung lief optimal, ich war nicht krank und konnte mein Training durchziehen. Mal sehen, wie es beim ersten Rennen der Saison läuft“, so der 31-Jährige vor seinem dritten Start in Katar.

Das Milram-Aufgebot: Robert Förster, Thomas Fothen, Artur Gajek, Servais Knaven, Dominik Roels, Björn Schröder, Niki Terpstra, Peter Wrolich

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Sharjah Tour (2.2, UAE)

Newsletter:

DATENSCHUTZ    |    KONTAKT    |    IMPRESSUM