20 Teams in Hamburg am Start

Vattenfall Cyclassics: Wildcards an Vorarlberg und Skil


Vattenfall Cyclassics 2008

Foto: ROTH

02.06.2009  |  (rsn) - Wie schon im Vorjahr hat der österreichische Rennstall Vorarlberg-Corratec auch diesmal eine Einladung zu den Vattenfall Cyclassics erhalten. Die zweite Wildcard für das einzige ProTour-Eintagesrennen im deutschsprachigen Raum ging an das niederländische Skil-Shimano-Team. Damit stehen am 16. August in Hamburg insgesamt 20 Mannschaften  - 18 Protour und zwei ProContinental - am Start.

"Beide Teams sind professionell organisiert und nehmen am Biologischen Passport-Programm des Radsport Weltverbandes UCI teil, ein sehr wichtiges Kriterium, um zu einem ProTour-Rennen eingeladen zu werden", begründete  Frank Bertling, Geschäftsführer der veranstaltenden Agentur Upsolut, die Wildcards für Vorarlberg-Corratec und Skil-Shimano. "Zudem tragen beide Mannschaften durch taktische Angriffe bei den Sprint- und Bergwertungen erfahrungsgemäß zu attraktiven Rennverläufen bei."

Vorarlberg-Corratec-Teammanager Thomas Kofler sieht sich in seiner Politik der kleinen Schritte bestätigt. "Glaubwürdiger Sport wird honoriert, unsere Arbeit durch diese Einladung wieder einmal gewürdigt. Das macht Mut und motiviert für den weiteren Saisonverlauf. In Hamburg werden wir eine schlagkräftige Truppe am Start stehen haben", kündigte Kofler an.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Tour de Côte d'Ivoire-Tour de (2.2, CIV)
  • Giro della Toscana - Memorial (2.1, ITA)
  • Tour do Brasil-Volta (2.2, BRA)