Sieg beim 12. Hohenheimer-Schloß-Rennen

Gegen Jens Voigt war kein Kraut gewachsen


Jens Voigt

Foto: ROTH

08.06.2009  |  (rsn) - Jens Voigt (Saxo Bank) hat das 12. Hohenheimer-Schloß-Rennen gewonnen. Der 37 Jahre alte Berliner setzte sich bei dem Rundstreckenrennen in Stuttgart im Zielsprint vor Erik Hoffmann aus Namibia und Nutrixxion-Kapitän Eric Baumann durch.

Die Vorentscheidung fiel schon auf den ersten Metern, denn Voigt und Hoffmann hatten sich vom Startschuss weg abgesetzt. Baumann versuchte in der Folge zusammen mit 14 weiteren Fahrern vergeblich, das Spitzenduo wieder zu stellen. Zwar überrundeten die Verfolger dabei das Feld gleich zweimal (davon einmal gemeinsam mit Voigt und Hoffmann), den Rundenvorsprung der beiden Führenden konnten Baumann & Co. aber nicht mehr ausgleichen.

„Die ganze Mannschaft ist wieder stark gefahren, aber am Ende war kein Kraut gegen Voigt gewachsen”, kommentierte Baumann die Glanzvorstellung des Berliners. „Die Beine sind wieder richtig gut, nachdem es bei der Bayern-Rundfahrt etwas an meiner Spritzigkeit gefehlt hat”, sagte der 28 Jahre Sprinter nach dem Rennen, das sich sowohl durch seine internationale Besetzung als auch durch seinen selektiven Kurs auszeichnete. Die Akteure, unter anderem die Sechstageasse Bruno Risi (Platz sechs) und Alexander Aeschbach (Platz zwölf) aus der Schweiz, mussten die 1,5 km lange Runde 53 Mal absolvieren und dabei insgesamt 53 Mal einen giftigen Anstieg bewältigen.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Tour de Côte d'Ivoire-Tour de (2.2, CIV)
  • Giro della Toscana - Memorial (2.1, ITA)
  • Tour do Brasil-Volta (2.2, BRA)