Hannoveraner im erweiterten Rabobank-Aufgebot

Niermann hofft auf seinen siebten Tour-Start

Foto zu dem Text "Niermann hofft auf seinen siebten Tour-Start "

Grischa Niermann (Rabobank)<7p> Foto: ROTH

09.06.2009  |  (rsn) – Nachdem er im vergangenen Jahr von seinem Rabobank-Team nicht für die Tour de France berücksichtigt wurde, darf sich Grischa Niermann diesmal Hoffnungen auf seine siebte Teilnahme bei der Frankreich-Rundfahrt machen. Der 33 Jahre alte Hannoveraner wurde als einer von 12 Rabobank-Fahrern in das erweiterte Tour-Aufgebot berufen. Nicht dabei ist dagegen Paul Martens, der zweite Deutsche in Reihen des niederländischen ProTour-Rennstalls.

Der starke Rabobank-Kader wird angeführt vom russischen Giro-Sieger Denis Mentschow, den beiden Spaniern Oscar Freire – im Vorjahr Gewinner des Grünen Trikots – und Juan Antonio Flecha sowie dem jungen Niederländer Robert Gesink.

Niermann bestritt mit seiner Mannschaft in der zweiten Maihälfte ein Höhentrainingslager in der Sierra Nevada in Spanien und reiste von dort zur Dauphiné Libéré nach Frankreich weiter. Mit seinem Abschneiden im Auftaktzeitfahren – Platz 77 – der Tour-Generalprobe war der erfahrene Allrounder nicht zufrieden. Die 2. Etappe beendete Niermann im geschlossenen Feld.

Das erweiterte Rabobank-Aufgebot: Stef Clement, Laurens ten Dam, Juan Antonio Flecha, Oscar Freire, Juan Manuel Garate, Robert Gesink, Denis Mentschow, Koos Moerenhout, Grischa Niermann, Joost Posthuma, Bram Tankink, Pieter Weening

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine