Bremer Sechstagerennen von Sabine Christiansen gestartet

10.01.2002  | 

Bremen (dpa) - Die Fernsehmoderatorin Sabine Christiansen hat in der Bremer Stadthalle vor 20 000 Besuchern das 38. Bremer Sechstagerennen gestartet. Bis zum Dienstag werden 24 Fahrer auf dem 166 Meter langen Oval um eine halbe Million Euro an Gagen und Prämien fahren.

Erwartet werden wie im Vorjahr 130 000 Besucher, die sich nicht nur für den Radsport, sondern auch für Unterhaltung und Gastronomie in den insgesamt sechs Hallen interessieren. «Das ist das erste Mal, dass ich eine Pistole in der Hand halte», sagte die Starterin und UNICEF-Botschafterin, die bislang nur mit einer Flasche einen Startschuss gegeben hatte - bei einer Schiffstaufe.

Zu den Favoriten zählen die Vorjahressieger Scott McGrory/Matthew Gilmore (Australien). Zu den Sieganwärtern gehören außerdem Silvio Martinello/Marco Villa (Italien) und die Schweizer Bruno Risi/Kurt Betschart. Lokalmatador ist Andreas Kappes, der mit Andreas Beikirch (Köln) startet.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Tour du Faso (2.2, 000)
  • Vuelta a Guatemala (2.2, GUA)
  • Tour of Taihu Lake (2.1, CHN)

Newsletter:

DATENSCHUTZ    |    KONTAKT    |    IMPRESSUM