Zeitfahren an der Südspitze der Iberischen Halbinsel

Andalusien-Rundfahrt 2010 mit Abstecher nach Gibraltar


Andalusien-Rundfahrt 2008

Foto: ROTH

14.12.2009  |  (rsn) - Die Andalusien-Rundfahrt wird 2010 erstmals einen Abstecher nach Gibraltar unternehmen. An der äußersten Südspitze der Iberischen Halbinsel wird die 4. Etappe als Zeitfahren ausgetragen. Rundfahrtchef Joaquin Cuevas nannte sie ein „historisches Ereignis“ - Gibraltar gehört völkerrechtlich zu Großbritannien. Zwischen Spanien und dem Vereinigten Königreich kam es in den vergangenen Jahrzehnten deshalb immer wieder zu Spannungen.

Die Rundfahrt beginnt am 21. Februar in Jaén und endet am 25. Februar in Antequera. Die genaue Route steht noch nicht fest. Möglicherweise wird das Rennen schon am ersten Tag entschieden, wenn die Bergankunft auf dem Alto de la Guardia de Jaén ansteht.

Die Etappen:
1. Etappe, 21. Feb.
: Jaén – Alto de la Guardia de Jaén
2. Etappe, 22. Feb.: Otura – Cordoba
3. Etappe, 23. Feb.: Marbella – Benahavis
4. Etappe, 24. Feb.: Gibraltar – Gibraltar, EZF
5. Etappe, 25. Feb.: Torrox Costa – Antequera

Quelle: cyclingnews.com

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Vuelta a España (2.UWT, ESP)
  • Radrennen Männer

  • Tour de l'Avenir (2. Ncup, FRA)
  • Top Compétition (1.2, BEL)
  • Coppa Agostoni - Giro delle (1.1, ITA)
  • Tour do Rio (2.2, BRA)
  • Tour of China I (2.1, CHN)
DATENSCHUTZ    |    KONTAKT    |    IMPRESSUM