Höchste französische Auszeichnung verliehen

Jeannie Longo in die Ehrenlegion aufgenommen


Jeannie Longo als Gast der Tour de France 2010 Foto: ROTH

02.01.2011  |  (rsn) - Hohe Auszeichnung für Jeannnie Longo: Die 52 Jahre alte Französin ist in die Ehrenlegion aufgenommen worden. Der 57-fachen nationalen Meisterin wurde am Neujahrstag der Rang eines Commandeur des Ordre national de la Légion d'honneur verliehen.

Die Ehrenlegion, im Jahr 1802 von Napoléon Bonaparte gestiftet, ist die höchste zivile Auszeichnung in Frankreich,der Commandeur die dritte von insgesamt fünf Ordensklassen. Die Auszeichnung wird dreimal jährlich vorgenommen: am 1. Januar, an Ostern und am 14. Juli, dem französischen Nationaltag.

Jeannie Longo gewann in ihrer 30-jährigen Karriere neben ihren nationalen Titeln 13 Goldmedaillen bei Weltmeisterschaften auf Bahn und Straße. Im Jahr 1996 wurde sie Olympiasiegerin im Straßenrennen von Atlanta. Longo wird ihre Karriere möglicherweise noch bis zu den Olympischen Spielen 2012 fortsetzen. In diesem Jahr gewann sie bei den französischen Straßenmeisterschaften das Zeitfahren und belegte bei der WM in dieser Disziplin Rang fünf.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Vuelta kolbi a Costa Rica (2.2, CRC)
  • Tour of Al Zubarah (2.2, QAT)

Newsletter:

DATENSCHUTZ    |    KONTAKT    |    IMPRESSUM