Zweitdivisionär mit 16 Fahrern in die neue Saison

Colnago-CSF Inox will auch 2011 in Italien vorne mitmischen


Colnago-CSF Inox Foto: ROTH

05.01.2011  |  (rsn) - Colnago-CSF Inox hofft auf eine ähnlich erfolgreiche Saison wie im Jahr 2010. Der italienische Zweitdivisionär mit irischer Lizenz feierte in der Heimat einige hochkarätige Siege, so etwa beim Giro d’Italia, als Manuel Belletti die 13. Etappe mit Ankunft in Cesenatico gewann, oder bei der Brixia Tour, die Domenico Pozzovivo für sich entscheiden konnte. Dazu kamen Erfolge bei italienischen Eintagesrennen wie dem GP Nobili Rubinetterie (Gianluca Brambilla) oder der Coppa Bernocci (Belletti).

Für die neue Saison konnten alle Siegfahrer gehalten werden. Angeführt wird das 16 Fahrer starke Aufgebot, das nur aus Italienern besteht, vom erfahrenen Kletterspezialisten Pozzovivo sowie den beiden jungen Sprintern Belletti und Sacha Modolo. Der 23-Jährige machte vor allem bei Torreno-Adriatico und dem Giro d’Italia auf sich aufmerksam. Neu verpflichtet wurden die vier Neoprofis Angelo Pagani, Andrea Pasqualon, Paolo Locatelli und Omar Lombardi sowie der Kletterer Manuele Caddeo (Zheroquadro Radenska) und der Sprinter Andrea Piechele (CarmioOro NGC).

"Unser Ziel wird es sein, nach den guten Leistungen im vergangenen Jahr nochmals zu den historischen italienischen Rennen eingeladen zu werden und uns dort gut zu präsentieren", kündigte Sportdirektor Roberto Reverberi an. "Die Vielzahl der Bergankünfte beim nächsten Giro d’Italia scheinen für einen Kletterer wie Domenico Pozzovivo wie gemacht zu sein."

Das Team wird bei der Tour de Langkawi in Malaysia am 23. Januar in die Saison einsteigen. Als erstes italienisches Rennen steht der Giro della Provincia di Reggio Calabria am 29. Januar auf dem Programm.

Das Aufgebot für 2011: Manuel Belletti, Domenico Pozzovivo, Sasha Modolo, Manuele Caddeo, Andrea Piechele, Marco Frapporti, Federico Canuti, Gianluca Brambilla, Stefano Pirazzi, Simone Stortoni, Filippo Savini, Alberto Contoli, Angelo Pagani, Andrea Pasqualon, Paolo Locatelli, Omar Lombardi (alle ITA)

Zugänge: Manuele Caddeo (Zheroquadro Radenska), Andrea Piechele (CarmioOro NGC), Angelo Pagani, Andrea Pasqualon, Paolo Locatelli, Omar Lombardi (alle Neoprofis)

Abgänge: Alan Marangoni (Liquigas), Marcello Pavarin (Vacansoleil), Alessandro Bisolti (Farnese-Neri), Michele Gaia, Mattia Gavazzi, Enrico Zen (Ziele unbekannt)

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Rabo Baronie Breda Classic (1.2, NED)
  • Grand Prix d'Isbergues - Pas (1.1, FRA)
  • GP Industria & Commercio di (1.1, ITA)
DATENSCHUTZ    |    KONTAKT    |    IMPRESSUM