Einspruch des Spaniers gegen Sperre zurückgewiesen

Valverde: Weitere Niederlage vor Schweizer Bundesgericht


Alejandro Valverde (Caisse d’Epargne) Foto: ROTH

08.01.2011  |  (rsn) – Alejandro Valverde hat eine weitere juristische Niederlage einstecken müssen. Das Schweizer Bundesgericht hat den Einspruch des Spaniers gegen seine vom Internationalen Sportgerichtshof CAS ausgesprochene Dopingsperre geklagt. Damit bleibt der 30 Jahre alte Valverde bis Ende 2011 von allen Rennen ausgeschlossen. Das war bereits das dritte Mal, dass der ehemalige Weltranglistenerste mit Einsprüchen vor dem obersten Schweizer Gericht scheiterte. Jetzt steht ihm nur noch der Gang vor den Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte offen.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Tour of Hainan (2. HC, CHN)
DATENSCHUTZ    |    KONTAKT    |    IMPRESSUM