Australische Straßenmeisterschaften

Cameron Meyer verteidigt am 23. Geburtstag Zeitfahrtitel


Cameron Meyer (Garmin-Cervélo) hat bei den Australischen Straßenmeisterschaften seinen Titel im Zeitfahren verteidigt. Foto: ROTH

11.01.2011  |  (rsn) - Cameron Meyer (Garmin-Cervélo) hat am Dienstag bei den Australischen Straßenmeisterschaften seinen Titel im Zeitfahren verteidigt. Bei strömendem Regen setzte sich Meyer an seinem 23. Geburtstag in Learmonth über 38,2 Kilometern mit 13 Sekunden Vorsprung auf seinen Teamkollegen Jack Bobridge durch. Der 21-Jährige hatte zuvor das Straßenrennen gewonnen. Platz drei ging an Michael Matthews (Rabobank/+0:21).

"Es ist etwas ganz Besonderes, erneut zu gewinnen. Ich habe seit Dezember daraufhin trainiert", kommentierte der Titelverteidiger seinen Erfolg. "Ich freue mich darauf, das Trikot nach Europa zu tragen."

In der U23-Klasse sicherte sich Luke Durbridge den Titel. Bei den Frauen siegte Shara Gillow vor Taryn Heather und Ruth Corset.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Grand prix Chantal Biya (2.2, CMR)
  • Coppa Agostoni - Giro delle (1.1, ITA)
  • Tour de Hokkaido (2.2, JPN)
DATENSCHUTZ    |    KONTAKT    |    IMPRESSUM