Wettbewerbe in Hannover und Köln so gut wie sicher

Neue Hoffnung für deutsche Sechstagerennen


Radprofis rasen bei den Sixdays in Dortmund hinter ihren Stehermaschinen durch das Rund.

18.01.2011  |  (sid) – Es gibt wieder Hoffnung für die deutschen Sechstagerennen: In Köln und Hannover werden künftig wieder Bahnwettbewerbe ausgetragen. "Die Verträge in Hannover werden wir Mitte Februar unterschreiben und auch die Verträge in Köln werden noch in diesem Frühjahr unterzeichnet", sagte Organisator Christian Stoll gegenüber sixdaysinfo.de.

In Hannover soll das Rennen am 15. Dezember dieses Jahres gestartet werden, in Köln am 6. Dezember 2012. Stoll bemüht sich zudem um die Ausrichtung des derzeit laufenden Bremer Sechstagerennens. Der Vertrag läuft in dieser Woche aus, über einen neuen Veranstalter soll eventuell schon am Mittwoch entschieden werden.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Tour du Faso (2.2, 000)
  • Vuelta a Guatemala (2.2, GUA)

Newsletter:

DATENSCHUTZ    |    KONTAKT    |    IMPRESSUM