Cross: Deutsche Meisterin in WM-Form

Nur Compton beim Weltcup-Finale stärker als Kupfernagel


Hanka Kupfernagel (li.), Catherine Compton (Mi.) und Marianne Vos auf dem Podium beim Cross-Weltcupfinale in Hoogerheide Foto: ROTH

23.01.2011  |  Hoogerheide/Niederlande (dpa) - Eine Woche vor der Cross-Weltmeisterschaft in Sankt Wendel hat sich Hanka Kupfernagel (Staufen) in glänzender Verfassung gezeigt. Beim Weltcup-Finale in Hoogerheide/Niederlande belegte die zehnfache deutsche Meisterin Rang zwei.

Auf dem WM-Kurs von 2009 musste sie nur der Amerikanerin Catherine Compton den Vortritt lassen, Dritte wurde Weltmeisterin Marianne Vos aus den Niederlanden. Moutainbike-Olympiasiegerin Sabine Spitz (Murg-Niederhof) wurde bei der WM- Generalprobe Zehnte.

Im Gesamtweltcup verbesserte sich Kupfernagel, die 18 Sekunden hinter Compton ins Ziel kam, vom achten auf den fünften Rang. Der Gesamtsieg ging an die Niederländerin Sanne van Paassen, der in Hoogerheide ein vierter Rang reichte, um die Spitze zu verteidigen.

In Sankt Wendel im Saarland gehört die 36-jährige Hanka Kupfernagel, die in ihrer Karriere schon vier Cross-WM-Titel holte, beim kommenden Rennen zum Kreis der Favoritinnen.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Dookola Mazowsza (2.2, POL)
  • Tour Alsace (2.2, FRA)
  • Volta a Portugal em Bicicleta (2.1, POR)
  • Circuito de Getxo Memorial (1.1, ESP)
  • Coppa Agostoni - Giro delle (1.1, ITA)
DATENSCHUTZ    |    KONTAKT    |    IMPRESSUM