14 Teams zur 5. Auflage eingeladen

Montepaschi Strade Bianchi ohne Saxo Bank und Sky


Montepaschi Strade Bianchi 2010 Foto: ROTH

24.01.2011  |  (rsn) – Obwohl Saxo Bank-SunGard die ersten beiden Austragungen von Montepaschi Strade Bianchi gewonnen hat, ist das Team nicht zur 5. Ausgabe des  Eintagesrennens über die Schotterstraßen der Toskana eingeladen worden. Der Russe Alexander Kolobnev gewann die Premiere im Jahr 2007, im Jahr darauf siegte der Schweizer Fabian Cancellara. Beide haben allerdings mittlerweile Saxo Bank-SunGard verlassen.

„Wir akzeptieren die Entscheidung“, sagte Teamsprecher Anders Damgaard zu sporten.tv2.dk. „Sie mussten sieben von 18 ProTeams auswählen und unglücklicherweise war kein Platz für uns. Wir müssen das einfach akzeptieren.“

Damgaard glaubt aber nicht, dass für die Nichtberücksichtigung der große personelle Aderlass verantwortlich ist, den Saxo Bank-SunGard am Saisonende verkraften musste. „Ich sehe das nicht so“, sagte der Däne. „Team Sky ist ja auch keine schlechte Mannschaft.“ Auch der britische Rennstall, der mit Thomas Lövkvist immerhin den Sieger von 2009 und Zweiten des Vorjahres stellt, wurde nicht eingeladen. Ebenfalls nicht dabei ist Astana mit Titelverteidiger Maxim Iglinskiy.

Zu den 14 teilnehmenden Mannschaften zählen die ProTeams BMC, HTC-Highroad, Lampre-ISD, Liquigas-Cannondale, Omega Pharma-Lotto, Garmin-Cervélo und Leopard-Trek. Das Rennen wird am 5. März ausgetragen

Die Teams für Montepaschi Strade Bianchi: BMC, HTC-Highroad, Lampre-ISD, Liquigas-Cannondale, Omega Pharma-Lotto, Garmin-Cervélo, Leopard-Trek, Acqua & Sapone, Androni-Giocattoli, Colnago-CSF-Inox, De Rosa-Ceramica Flaminia, Farnese Vini-Neri Sottoli, Geox-TMC, Team Type 1

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Tour de France (2.UWT, FRA)
  • Radrennen Männer

  • Coppa Agostoni - Giro delle (1.1, ITA)
DATENSCHUTZ    |    KONTAKT    |    IMPRESSUM