Italiener gewinnt Giro della Provincia di Reggio Calabria

Pietropolli triumphiert zum italienischen Saisonauftakt


Daniele Pietropolli (Lampre – ISD) hat den 61. Giro Della Provincia Di Reggio Calabria gewonnen. Foto: ROTH

30.01.2011  |  (rsn) - Der Italiener Daniele Pietropolli (Lampre-ISD) hat nach 2008 zum zweiten Mal den Giro della Provincia di Reggio Calabria (Kat. 2.1) gewonnen. Dem 30-Jährigen, der den Auftakt des dreitägigen Wettbewerbs gewonnen hatte, genügte zum italienischen Saisonauftakt auf der 172 Kilometer langen Schlussetappe ein siebter Rang.

Den Tagessieg sicherte sich sein Landsmann Manuel Belletti (Colnago) vor Danilo Napolitano (Acqua e Sapone) und Sacha Modolo (Colnago), Gianluca Maggiore (De Rosa) und Oscar Gatto (Farnese Vini). Hinter der italienischen Phalanx wurde Stefan Schumacher (Miche) Etappensechster. Dieselbe Platzierung hatte der Nürtinger bereits zum Auftakt am Freitag eingefahren.

In der Gesamtwertung hatte Pietropolli sechs Sekunden Vorsprung auf den Kolumbianer José Serpa (Androni Giocattoli). Dahinter folgte das italienische Liquigas-Duo Daniel Oss (+0:09) und Damiano Caruso (+0:10) auf den Plätzen vier und fünf. Schumacher beendete die Kurz-Rundfahrt mit 30 Sekunden Rückstand auf Platz elf.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine

Newsletter:

DATENSCHUTZ    |    KONTAKT    |    IMPRESSUM