Neues Team RadioShack-Nissan-Trek

Bruyneel will alle Verträge einhalten


Johan Buryneel wird Team-Chef von RadioShack-Nissan-Trek | Foto: ROTH

06.09.2011  |  (rsn) - Kurz nach Leopard Trek hat auch RadioShack die Fusion der beiden Top-Rennställe zu RadioShack-Nissan-Trek bestätigt.

Wie die Amerikaner in einer Pressemitteilung ankündigen, werden alle Marketing-Aktivitäten aus Austin/Texas durch die CSE Pro Cycling LLC gesteuert. Die sportlichen Belange verwaltet das Johan Bruyneel Sports Management in Belgien und Luxemburg.

Das neue Team wird auch Lance Armstrongs Marke "Livestrong" für den weltweiten Kampf gegen Krebs präsentieren.

Als weitere Fahrer werden Jakob Fuglsang (Dänemark), Haimar Zubeldia (Spanien) und Daniele Bennati (Italien) genannt. Weitere Details sollen am 15. September bekanntgegeben werden. Allerdings kündigt Bruyneel in der Pressemitteilung an, dass das neue Team entsprechend den UCI-Regeln aus der Maximalzahl von 30 Profis bestehen soll. Der Belgier verspricht: „ Alle Verträge mit Fahrern und Mitarbeitern, die bereits mit dem Team Leopard-Trek-oder Team RadioShack geschlossen wurden, werden dabei eingehalten. Dies ist ein großer Meilenstein für unser Team und unseren globalen Sport."

Foto vergrößernFoto vergrößernFoto vergrößernFoto vergrößernFoto vergrößern

"Mit dem weiteren Engagement unserer Sponsoren und der Professionalität unserer Fahrer bin ich zuversichtlich, dass RadioShack-Nissan-Trek den Radsport in den kommenden Jahren dominieren wird", sagt Johan Bruyneel, der nach neun Toursiegen (7 x Armstrong, 2 x Contador) wieder Platz eins in Paris anstrebt: "Mit dem Team RadioShack gewannen wir 30 Rennen und dominierten die wichtigsten amerikanischen Rennen im Jahr 2011. Mit Fahrern wie Fabian Cancellara und den Schleck-Brüdern haben wir das Potenzial, nicht nur die Klassiker und großen Etappenrennen zu gewinnen, sondern auch die Grand Tours.“

 

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Vuelta kolbi a Costa Rica (2.2, CRC)

Newsletter:

DATENSCHUTZ    |    KONTAKT    |    IMPRESSUM