Neuzugänge beim Project 1t4i

Engels und Reef werden Sportliche Leiter bei Skil-Shimano

Foto zu dem Text "Engels und Reef werden Sportliche Leiter bei Skil-Shimano"
Addy Engels wird Sportlicher Leiter bei Skil-Shimano. | Foto: ROTH

08.10.2011  |  (rsn) – Addy Engels und Marc Reef werden in die Sportliche Leitung des Skil-Shimano-Teams wechseln, das nach dem Rückzug des bisherigen Hauptsponsors ab Jahresbeginn 2012 zunächst Project 1t4i heißen wird. Die beiden Niederländer verstärken das bisherige Team der Sportlichen Leiter mit Christian Guiberteau, Rudi Kemna und Merijn Zeeman.

Der 34 Jahre alte Engels fuhr in den vergangenen sieben Jahren für das belgische Quick Step-Team und hatte dort eine Helferolle inne. Reef hat Betriebswirtschaft studiert und sich mit moderner Trainingslehre befasst. Er war erfolgreicher Amateur und musste aufgrund einer Verletzung am Ende der vergangenen Saison den aktiven Radsport aufgeben.

"Addy hat jede Menge Erfahrung als Radprofi und Marc hat auch eine klare Vision vom Radfahren“, sagte Generalmanager Ivan Spekenbrink. „Beide verfügen über gute Coaching-Fähigkeiten und sind auch in Sachen Kommunikation kompetent. Sie wissen, wie man eine Botschaft vermittelt, sind eifrig und echte Teamplayer. Sie werden von großem Wert für unsere Fahrer und eine Verstärkung für unser Team sein.“

Der niederländische Zweitdivisionär, bei dem unter anderem Marcel Kittel und Johannes Fröhlinger unter Vertrag stehen und der sich für die kommende Saison mit John Degenkolb verstärkt, hat für die kommende Saison eine WorldTour-Lizenz beantragt. Nach dem Rückzug des bisherigen Hauptsponsors Skil hat Generalmanager Spekenbrink bereits Ersatz gefunden. Der Name des neuen Geldgebers soll aber erst im kommenden Frühjahr bekannt gegeben werden.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine