14 Kandidaten auf RCS-Liste

NetApp bewirbt sich um Giro-Wildcard


| Foto: ROTH

01.01.2012  |  (rsn) - Das deutsche NetApp-Team gehört zu den 14 Zweitdivisionären, die für den kommenden Giro d`Italia (5.-27. Mai 2012) auf eine von insgesamt vier Wildcards hoffen dürfen. Die Liste mit den Kandidaten veröffentliche der Giro-Veranstalter RSC am Neujahrstag. Alle Mannschaften bewerben sich auch für die von RSC organisierten Rennen Tirreno-Adriatico (zwei Wildcards), Mailand-San Remo (sieben) und Il Lombardia (Lombardei-Rundfahrt/sieben).

Sollte das Team von Manager Ralph Denk zum Giro eingeladen werden, würde NetApp im dritten Jahr seines Bestehens erstmals an einer dreiwöchigen Rundfahrt teilnehmen.

Allerdings scheinen die Chancen dafür nicht allzu gut zu stehen. Bessere Aussichten auf Einladungen haben die hochkarätig besetzten heimischen Mannschaften wie Androni Giocattoli, Farnese Vini, Colnago-CSF Inox und Aqua&Sapone, aber auch das niederländische Team Project 1t4i mit den beiden deutschen Sprintern Marcel Kittel und John Degenkolb und die französische Europcar-Equipe um Thomas Voeckler sowie das US-Team Type 1 gelten als aussichtsreichere Kandidaten.

Die Wild Card-Komission des RCS wird am 10. Januar entscheiden, welche der Mannschaften zu den Rennen eingeladen werden.

Die 14 Kandidaten: Androni Giocattoli, Acqua & Sapone (beide Ita), Champion System Cycling Team (Chn), Colnago-CSF Inox, Utelsilnord Named (beide Irl), Colombia-Coldeportes (Col), Farnese Vini (Gbr), Landbouwkrediet (Bel), Project 1t4i (Ned), RusVelo (Rus), Saur Sojasun, Europcar (beide Fra), Netapp (Ger), Team Type 1 (USA)

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Vuelta a España (2.UWT, ESP)
  • Radrennen Männer

  • Tour of Bulgaria (2.2, BUL)
  • Coppa Agostoni - Giro delle (1.1, ITA)
  • Tour of China I (2.1, CHN)
DATENSCHUTZ    |    KONTAKT    |    IMPRESSUM