Abstimmung der "Radsport"

Martin und Arndt Radsportler des Jahres


Tony Martin | Foto: ROTH

04.01.2012  |  (rsn) – Auch für die Leser der „Radsport" ist Tony Martin der Radsportler des Jahres. Bei der zum 40. Mal von dem Fachmagazin durchgeführten Abstimmung sicherte der Zeitfahrweltmeister ebenso die Trophäe wie Judith Arndt bei den Frauen.

Martin setzte sich mit 41,3 Prozent der Stimmen gegen den 17-fachen Saisonsieger Marcel Kittel (20,7 %) und den WM-Dritten André Greipel (16,3 %) durch. „Das freut mich wirklich, dass ich die Wahl gewonnen habe. Mit 26 Jahren zum zweiten Mal Radsportler des Jahres zu werden, ist schon etwas ganz Besonderes“, kommentierte der Gewinner das Ergebnis.

Noch deutlicher fiel der Erfolg von Zeitfahrweltmeisterin Judith Arndt aus, die mit 62,4 Prozent der Stimmen deutlich vor der WM-Dritten Ina-Yoko Teutenberg (19 %) und Charlotte Becker (4,3 %) auf Platz eins landete. „Ich freue mich natürlich sehr, dass man mich zur Radsportlerin des Jahres gewählt hat! Es ist schön, wenn sportliche Erfolge auf diese Art gewürdigt werden“, sagte die 35-Jährige, für das Olympia-Jahr die vermutlich letzte Saison sein wird.

Foto vergrößernFoto vergrößernFoto vergrößernFoto vergrößernFoto vergrößern

In der Wahl zum Junior-Sportler des Jahres 2011 siegte der Berliner Silvio Herklotz (22,4 %) in einem Kopf-an-Kopf-Duell knapp gegen Mieke Kröger (Bielefeld/20,2 %).

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Vuelta kolbi a Costa Rica (2.2, CRC)
  • Tour of Al Zubarah (2.2, QAT)

Newsletter:

DATENSCHUTZ    |    KONTAKT    |    IMPRESSUM