Einzel- und Mannschaftszeitfahren wieder im Programm

37. Thüringen-Rundfahrt mit Abstecher nach Sachsen-Anhalt


Thüringen-Rundfahrt 2011 | Foto: ROTH

05.01.2012  |  (rsn) - Die Internationale Thüringen-Rundfahrt der U23 wird in diesem Jahr erstmals auch außerhalb Thüringens ausgetragen. Wie der Organisator TeamSpirit GmbH am Donnerstag mitteilte, wird der Auftakt der 37. Auflage in Sangerhausen in Sachsen-Anhalt stattfinden. Die Stadt, in der 2010 die Deutschen Straßenmeisterschaften ausgetragen wurden, hat sich bereits zum zweiten Mal beworben.

"Dieses Engagement wollten wir mit einer Zusage belohnen. Außerdem hat die Stadt sehr begeisterte Radsportfans, die man schon bei der Deutschen Meisterschaft 2010 erleben konnte", sagte Rundfahrt-Chef Jörg Werner. Zudem sei die Wahl des Etappenortes auch ein Dankeschön an den langjährigen Sponsor der Rundfahrt, der seinen Hauptsitz in Sangerhausen hat.

Nach der 1. Etappe (9. Juni) geht es zurück nach Thüringen. Beim Radklassiker Hainleite werden am 10. Juni in der Arnstädter Hohle wieder viele Fans erwartet. Hier muss das Feld auf den drei Schussrunden den mehr als einen Kilometer langen Anstieg bewältigen.

Am 11. Juni wird die Gemeinde Schleusegrund im Thüringer Wald Gastgeber der 3. Etappe sein. Es foigen die Stationen Bad Blankenburg, Treffurt und Oberhof, bevor die Rundfahrt am 15. Juni im ostthüringischen Zeulenroda-Triebes endet.

Die genaue Streckenführung wird in den kommenden Wochen bekanntgegeben. Fest steht aber schon, dass es wieder ein Mannschafts- und ein Einzelzeitfahren geben wird.

Die Etappenorte:

  9. Juni:  Sangerhausen
10. Juni:  Erfurt - Radklassiker Hainleite
11. Juni:  Gemeinde Schleusegrund
12. Juni:  Bad Blankenburg
13. Juni:  Treffurt
14. Juni:  Oberhof
15. Juni:  Zeulenroda-Triebes

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Tour du Rwanda (2.2, RWA)
  • Jelajah Malaysia (2.2, MAS)

Newsletter:

DATENSCHUTZ    |    KONTAKT    |    IMPRESSUM