Giro-Start hätte wegweisenden Charakter

NetApp fiebert dem 10. Januar entgegen


Die Streckenkarte des Giro d´Italia 2012 | Foto: ROTH

06.01.2012  |  Berlin (dpa/rsn) – Das Team NetApp fiebert dem 10. Januar entgegen. Dann fällt in Mailand die Entscheidung darüber, ob der deutsche Zweitdivisionär mit kalifornischem Sponsor beim Giro d`Italia (5. - 27. Mai 2012) dabei sein wird.

Sollte der Rennstall von Manager Ralph Denk eine der vier Wilcards – bei 14 Kandidaten – zugesprochen bekommen, wäre das ein weiteres Zeichen dafür, dass der deutsche Radsport nach schweren Jahren international langsam wieder Tritt fasst. Auch ein Giro-Start in Deutschland im nächsten oder übernächsten Jahr könnte wieder ein Thema sein. Zuletzt war Köln im Jahr 2002 Gastgeber der Italien-Rundfahrt.

Für NetApp, bisher mit geschätzten rund zwei Millionen Euro pro Saison vom Sponsor nicht gerade großzügig ausgestattet, könnte ein Zuschlag wegweisenden Charakter haben. „In den nächsten Wochen gibt es Gespräche, wie es weitergeht. Der Vertrag läuft Ende 2012 aus“, sagte Andreas König, NetApp-Europa-Chef und zuständig für die Finanzierung der 17-köpfigen Equipe um Sportdirektor Jens Heppner, der beim Giro 2002 zehn Tage lang das Rosa Trikot trug.

Foto vergrößernFoto vergrößernFoto vergrößernFoto vergrößernFoto vergrößern

Für eine Startberechtigung reicht diese Reminiszenz natürlich nicht aus. Stärkstes Argument dürfte die vom neuen Giro-Chef Michele Acquarone gewünschte Marktöffnung des Rennens sein. Der Italiener weiß, wovon er spricht. Das Unternehmen NetApp - Jahresumsatz rund fünf Milliarden Euro - beliefert den Giro bereits mit seinem Daten- und Zahlenmanagement.

“Deutschland ist ein Riesenmarkt - wir sind ein weltweiter Sponsor. Für unser junges Team wäre es eine Riesen-Bestätigung“, sagte König.

Im dritten Jahr des Bestehens peilt NetApp seine erste dreiwöchige Rundfahrt an und versteht den Giro als Sprungbrett für einen Start auch bei der Tour de France – wenn auch nicht in diesem Jahr. Von Frankreich schwärmte König schon bei der Gründung des Teams und danach beim Tour-Start 2010 in Rotterdam. 2012 sollte es soweit sein. Doch ein schmaler Etat und großer Konkurrenzdruck in der zweiten Liga des Radsports ließen NetApp bescheidender werden.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Tour of Hainan (2. HC, CHN)

Newsletter:

DATENSCHUTZ    |    KONTAKT    |    IMPRESSUM